Samstag, 20. Januar 2018

Rezension: Soul Mates

Soul Mates

Band 1: Flüstern des Lichts

Autor: Bianca Iosivoni
Verlag: Ravensburger
Seiten: 480
Erschienen: 23. August 2017
Preis:
Klappenbrochur 14,00€, EBook 9,99€


 

Inhalt

Wer ist der attraktive Typ mit der düster-gefährlichen Ausstrahlung, der Rayne abends auf der Straße vor einem Angreifer rettet? Wider Willen fühlt sich Rayne zu dem undurchschaubaren Colt hingezogen, und auch er sucht ihre Nähe. Immer wieder. Denn die beiden sind Seelenpartner. Doch die Licht- und Schattenwelt ist im Aufruhr, und während Colt auf der Seite der Lichtseelen steht, weiß Rayne nicht, zu wem sie gehört.


 

Meine Meinung 

An diesem Buch bin ich ganz oft in unserer Buchhandlung vorbeigegangen und hab jedes mal überlegt "Kaufst du das Buch jetzt, oder nicht?". Schlussendlich hat es mir eine Freundin zu Weihnachten geschenkt, der Grund warum ich es mir nie gekauft hab war das Cover, es hat mich nicht so richtig angesprochen. Als ich dann aber das erste Kapitel gelesen hatte, wurde das Cover völlig egal, da die Geschichte einfach super gut ist.



Rayne war mir sofort sympatisch mit ihrer Bücherliebe. Sie hat traumatische Dinge erlebt und eine schwere Kindheit hinter sich, jetzt lebt sie in einer Pflegefamilie, trotzdem machen ihr die Folgen bis jetzt noch zuschaffen. Eines Abends wird sie in einer dunklen Gasse angegriffen, zum Glück kommen ihr zwei Kerle zur Hilfe. Colt und Miles verfolgen sie von nun an auf Schritt und Tritt und erzählen ihr von Licht- und Dunkelseelen, anfangs glaubt sie ihnen nicht, doch mit der Zeit geschehen immer mehr ungewöhnliche Dinge,  Menschen verschwinden und Rayne muss sich eingestehen, dass Colt die Wahrheit sagt. Rayne gerät in einen Kampf um Leben und Tot, sie muss sich entscheiden ob sie auf der Seite der Licht- oder der Dunkelseelen kämpfen will.
Colt ist nicht so leicht zu durchschauen und tut sehr gehemnisvoll, also der typische Bad Boy.
Der Schreibstil ist leicht zu lesen, die Seiten fliegen nur so und man kann richtig gut in die Geschichte eintauchen. Bianca Iosivoni hat ein gutes Gleichgewicht an spannender Action und ruhigeren Szenen, in denen man etwas über die Charaktere erfährt gefunden.


Fazit

Jeder der Action und den Kampf gegen Gut und Böse mag sollte dieses Buch gelesen haben. Das Grundprinzip findet man zwar in jedem zweiten Fantasybuch, aber das Ende beweist eindeutig, dass dieses und somit wahrscheinlich auch die folgenden Bücher anders ausgehen als der Leser es vielleicht erwartet. 



4 von 5 Sternen ⭐⭐⭐⭐












 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen